Corona-Pandemie

Das Freilichtmuseum Molfsee ist geöffnet. Es besteht aus einem großen Freigelände sowie unserem Jahr100Haus. Das Ticket, das Sie erwerben, berechtigt Sie grundsätzlich zum taggleichen Besuch von Freigelände und Jahr100Haus. Der Besuch des Jahr100Hauses ist jedoch nur möglich, wenn Sie vorab über unseren Online-Shop ein Ticket erwerben, an das eine konkrete Besuchszeit geknüpft ist. Möchten Sie ausschließlich das Freigelände besuchen, so können Sie auch spontan vorbeikommen und ein Ticket vor Ort erwerben. Unsere Corona-Besuchsinformationen finden Sie HIER

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Über das Museum

Das Freilichtmuseum Molfsee ist der zentrale Erinnerungs- und Erlebnisort für die Alltags- und Kulturgeschichte Schleswig-Holsteins – vom 16. bis ins 20. Jahrhundert.

Das Landleben von früher

Fast jeder Schleswig-Holsteiner und jede Schleswig-Holsteinerin ist schon einmal hier gewesen. Kaum ein Schulkind, das nicht auf einen Ausflug nach Molfsee zurückblicken kann. Kaum eine Familie, die nicht schon einmal einen Tag auf dem weitläufigen Museumsgelände verbracht hat, sich die Bauernhäuser, Katen, Scheunen sowie die Werkstätten des dörflichen Handwerks angesehen hat und in das Landleben von früher eingetaucht ist.

 

Dauerausstellung Jahr100haus, Thema Rhythmus und Rituale

Entdeckungsreise in die jüngste Vergangenheit

Die Ausstellung, die darin zu sehen ist, „Ein JAHR100 in Schleswig-Holstein. Land. Leute. Leben“ knüpft zeitlich an die Ausstellung im Freigelände an, hebt sich aber inhaltlich deutlich von ihr ab. Sie präsentiert 350 Alltagsobjekte aus dem 20. Jahrhundert – von der Schultüte bis hin zur Fackel für die olympische Flamme im Jahr 1972 - beleuchtet schlaglichtartig ihre Geschichten und lädt uns auf eine Entdeckungsreise in die jüngste Vergangenheit ein. 



Das Jahr100Haus wie das Freigelände bieten nicht nur viel Raum für Ausstellungen, sondern auch für Veranstaltungen und Vermittlungsangebote. Das vielfältige Programm des Museums, zu dem auch große Märkte gehören, zieht jährlich Tausende Besucher an. 

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen