Online-Ticketshop

Nutzen Sie gern unseren Ticket-Onlineshop und ordern Sie HIER ein Ticket. 

schliessen
Wichtige Information für Ihren Besuch

Wegen eines Wasserschadens ist der Zugang zu den Ausstellungen im Jahr100Haus aktuell leider nicht über unseren Fahrstuhl möglich, sondern nur über die Treppe. Wir bedauern das sehr und bemühen uns, den Schaden so schnell wie möglich zu beheben.

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
  • Professorin Dr. Kerstin Poehls und Professor Dr. Dr. h.c. Claus von Carnap-Bornheim

Professorin Dr. Kerstin Poehls wird neue Direktorin des Freilichtmuseums Molfsee

Der Stiftungsrat der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen hat die Hamburger Volkskunde-Professorin Kerstin Poehls zur neuen Direktorin des Freilichtmuseums Molfsee – Landesmuseum für Volkskunde berufen. Die gebürtige Schleswig-Holsteinerin beginnt am 1. November in Molfsee und tritt die Nachfolge von Dr. Wolfgang Rüther an, der auf eigenen Wunsch - nach mehr als zehn Jahren an der Spitze des Museums – seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Südniedersachsen verlegt, wo seine Familie lebt.

Mit Kerstin Poehls tritt nun eine Expertin für Alltagskultur an die Spitze des Museums, die innovative museale Perspektiven mitbringt und als Ausstellungspraktikerin über ein internationales Netzwerk verfügt. Ihre Wurzeln aber liegen in Schleswig-Holstein: Aufgewachsen ist Kerstin Poehls in Nortorf.

Nach einem Studium der Empirischen Kulturwissenschaft/Europäischen Ethnologie, Nordistik und Betriebswirtschaftslehre in Tübingen, Stockholm und Berlin promovierte sie 2007 an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer ethnographischen Arbeit über europäische Eliten und war als Kulturreferentin in der Schwedischen Botschaft in Berlin tätig.

2008 bis 2011 untersuchte Kerstin Poehls im Rahmen des internationalen Projektes „Exhibiting Europe“, wie Migration und Mobilität europaweit Ausstellungsthemen werden, und wie Museen dabei europäische Grenzen darstellen.

2011 folgte ein Gastaufenthalt an der Universität der Ägäis auf Lesbos, seit 2012 ist sie Juniorprofessorin für Empirische Kulturwissenschaft (vormals Volkskunde) mit Museums-Schwerpunkt an der Universität Hamburg.

In Kooperationen rund um die Ostsee und mit Hamburger Museen bringt Kerstin Poehls Menschen mit unterschiedlichen Expertisen miteinander ins Gespräch – zuletzt Studierende, Museums-Freiwillige, das Team im Dt. Hafenmuseum und Hafenlogistikarbeiter im Forschungs- und Outreach-Projekt Schuppenküche im Hafenmuseum.

„Ich freue mich außerordentlich darüber, dass wir mit Frau Poehls eine exzellente Kollegin für das Freilichtmuseum gewonnen haben. Sie wird nicht nur im Rahmen der Stiftung, sondern auch darüber hinaus die Volkskunde national und international profilieren“,  ist sich  Stiftungsvorstand Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim sicher. 

Wolfgang Rüther hatte seit 2012 an der Spitze des Freilichtmuseums gestanden. Zum 31. Januar 2023 scheidet der promovierte Volkskundler dann auf eigenen Wunsch aus der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen aus, hatte sich aber schon im April aus der aktiven Führungsarbeit zurück gezogen und sich auf die Arbeit für einen neuen Museumsführer konzentriert. Bis Kerstin Poehls am 1. November ihre Tätigkeit aufnimmt, bleibt die Leitung des Museums in den Händen von Astrid Paulsen und Guntram Turkowski.

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen