Corona-Pandemie

Das Freilichtmuseum Molfsee ist geöffnet. Es besteht aus einem großen Freigelände sowie unserem Jahr100Haus. Das Ticket, das Sie erwerben, berechtigt Sie grundsätzlich zum taggleichen Besuch von Freigelände und Jahr100Haus. Der Besuch des Jahr100Hauses ist jedoch nur möglich, wenn Sie vorab über unseren Online-Shop ein Ticket erwerben, an das eine konkrete Besuchszeit geknüpft ist. Möchten Sie ausschließlich das Freigelände besuchen, so können Sie auch spontan vorbeikommen und ein Ticket vor Ort erwerben. Unsere Corona-Besuchsinformationen finden Sie HIER

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Nutz‘ Pflanzen richtig

Wir können mit den weltweiten Ackerflächen auskommen – das ist die zentrale Aussage, die die Wanderausstellung „Nutz‘ Pflanzen richtig“ des Bündnis' Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. verfolgt.

Die Wanderausstellung, die vom 30. März bis zum 30. September 2021 im Freigelände des Museums (Pfarrhaus Grube, Nr. 13) gezeigt wird, will für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Ackerland und auch Nutzpflanzen sensibilisieren. Sie beschäftigt sich mit der Frage nach einem gerechten globalen Zugang zu Ackerland und einer gerechten globalen Verteilung der landwirtschaftlichen Ressourcen.

Der Hintergrund

Jedem Menschen auf der Welt stehen derzeit rund 2000m² Ackerfläche zur Verfügung. Diese Ackerfläche pro Kopf nimmt stetig ab, weil wir mehr Menschen auf der Welt werden und weil unsere Konsumansprüche steigen und daher die Konkurrenz um Ressourcen weltweit zunimmt. Dennoch ist es kein Problem, alle Menschen zu ernähren. Wir müssen uns nur etwas einschränken.

Die Nutzpflanzen Raps, Zuckerrohr, Mais, Ölpalme und Soja gehören zu den Global Playern in der Landwirtschaft. Welche Probleme mit dem industrialisierten Anbau dieser Pflanzen verbunden sind, auch dem geht die Ausstellung „Nutz' Pflanzen richtig“ nach.

Die Tatsache, den steigenden Bedarf an Ackerfläche durch Abholzungen von Waldflächen im Tropengürtel und durch Effizienzsteigerungen beim Ertrag der Nutzpflanzen zu befriedigen, wird problematisiert. Exemplarisch werden an den Nutzpflanzen zentrale Themen dargestellt. So wird beispielsweise mit Blick auf die Sojapflanze reflektiert, wie viel Ackerfläche weltweit gespart werden könnte, wenn der Fleischverzehr drastisch reduziert würde.

bei-signet-2013-klein
Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen