Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Historische Kirmesorgel wird saniert

Sie gehört zu den Attraktionen im Freilichtmuseum: die Kirmesorgel. Vor zwei Jahren musste das Musikinstrument jedoch stillgelegt werden. Es war 1929 von den Gebrüdern Bruder in Waldkirch gefertigt worden, hatte im Laufe vieler Jahre jedoch zunehmend Schaden genommen. Unter anderem sind die hölzernen Pfeifen durch Witterungseinflüsse extrem beschädigt. Hinzu kommt ein starker Befall durch Insekten (Anobien). Dies sind auch die Hauptgründe, weshalb das Instrument vor zwei Jahren stillgelegt werden musste.

Nun fördert die Sparkassenstiftung die denkmalgerechte Sanierung des historischen Instrumentes am Kinderkarussell. Auf Initiative des Stiftungsratsvorsitzenden, Reinhard Boll, der Ende 2020 als Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein in den beruflichen Ruhestand gegangen ist, sind anlässlich seiner Verabschiedung 15.675,13 Euro Spenden für die Sanierung gesammelt worden. Der Sparkassenverband hat die Summe auf 20.000 Euro aufgerundet.

Reinhard Boll hat sich in den letzten Jahren immer wieder als Freund der Landesmuseen gezeigt. Die Vermittlungsarbeit der Museen im Lande zu fördern lag ihm stets am Herzen. Deswegen ließ es sich Prof. Dr. Dr. h.c. Claus von Carnap-Bornheim als Leitender Direktor der Landesmuseen nicht nehmen, sich persönlich bei Reinhard Boll für die Unterstützung zu bedanken. Sobald es die Pandemie im Sommer zulässt, soll Reinhard Boll mit Familie und Freunden nach Molfsee kommen, und sich unter anderem auch von der Faszination einer dann vielleicht schon wieder auf Vordermann gebrachten Kirmesorgel überzeugen. 

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen