Winterpause

Das Freigelände des Museums ist vom 1.11.2020 ab an in der Winterpause und damit geschlossen. Das gilt auch für die Sonntage.

Im Januar 2021 planen wir die Eröffnung unseres großen neuen Jahr100Hauses. Über die dann für das gesamte Museum - Freigelände wie Jahr100Haus - geltenden Preise und Öffnungszeiten informieren wir Sie zu gegebener Zeit.

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Ein Schleswig-Holsteinisches Decamerone

Andere Zeit, anderer Ort, andere Krankheit – der Kieler Hannes Hansen greift Giovanni Boccaccios weltberühmte, aus dem 14. Jahrhundert stammende Novellensammlung „Il Decamerone“ als Idee für ein Kulturprojekt auf, um auf kreative Weise der Corona-Pandemie zu begegnen. Das Ganze wird vom Offenen Kanal Kiel verfilmt, unter anderem im Freilichtmuseum Molfsee.


Beim italienischer Dichter Giovanni Boccaccio geht das so: Zehn Menschen ziehen sich im Jahre 1348 auf ein Landhaus nahe Florenz zurück, um sich nicht mit der Pest zu infizieren. Zum Zeitvertreib erzählen sie sich Geschichten.

Der Kieler Hannes Hansen, der einst Universitätsdozent und Gymnasiallehrer war, seit vielen Jahren als freier Journalist und Schriftsteller tätig ist, hat Boccaccios Idee aufgegriffen. Seine Rahmenhandlung: Eine Gruppe von Freunden zieht sich im Jahre 2020 in ein Bauernhaus auf einer inzwischen unbewohnten Hallig zurück, um sich nicht mit dem Corona-Virus zu infizieren – und erzählt sich zum Zeitvertreib Geschichten.

Verfilmt wird das Ganze vom Offenen Kanal Kiel. Der geplante Sendetermin ist das kommende Jahr. Die Rahmenhandlung wurde unter anderem bereits in Schlüttsiel an der Westküste Schleswig-Holsteins gedreht, dort wo es zu den Halligen geht. Die Lesungen der Autoren werden - immer separat - in einem friesischen Haus aufgenommen - dem Walfänger-Haus im Freilichtmuseum Molfsee. Aufgrund des erneuten Lockdowns gibt es vorübergehend eine Drehpause.

Wer schon jetzt mehr über das Projekt erfahren und erste Geschichten lesen möchte, dem empfehlen wir den Blog, den Hannes Hansen gemeinsam mit dem Kulturjournalisten und Regisseur Christoph Munk betreibt.

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen